„Seedbomb Manufaktur 2015“ im Neusser Wahlkreisbüro

am Sonntag, 22. Februar 2015 ab 12 Uhr im Wahlkreisbüro der Piraten – Erftstr. 114, 41460 Neuss

Habt ihr schon einmal etwas von dem Begriff „Guerilla-Gardening“ oder „Seedbombs“ gehört?

Als Guerilla-Gardening wird die heimliche Aussaat von Pflanzen im urbanen Raum bezeichnet. Dieses geschieht mittels Seedbombs auch als Seedballs bezeichnet. Das sind kleine Samenbomben, die ihr eigenes Substrat schon mitbringen und sehr leicht gesäht, also abgeworfen werden können. Ist ein Grünstreifen zu trist? Fehlt etwas Farbe im Park? Zack – und bald werden an der Stelle wo die Samenbombe gelandet ist, Blumen blühen.

Ursprünglich galt Guerilla-Gardening als Mittel des politischen Protests oder Ausdruck des zivilen Ungehorsams. Wir möchten aber keinen Aufstand, sondern mit unserer Aktion für eine grünere Stadt und mehr Biodiversität auf städtischen Grünstreifen sorgen. 😉

Damit sich nicht nur Menschen an der plötzlich aufkeimenden Blumenpracht erfreuen können, sondern auch Bienen und Co., setzen wir für unsere Seedbombs eine spezielle Samenmischung ein. Diese sorgt für eine Blütentracht von März bis Oktober und bietet Bienen und anderen nektar- und pollensammelnden Insekten eine wertvolle Nahrungsgrundlage.

Wer also in die hohe Kunst der Seedbomb-Herstellung eingeweiht werden möchte, ist am

22. Februar 2015
um 12:00 Uhr

ganz herzlich in unser Neusser Wahlkreisbüro eingeladen.
Alles was ihr dafür mitbringen müsst ist ein altes Nudelsieb und zwei Eimer(chen). Den Rest stellen wir! Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

An diesem Tag wird auch unser Neusser Abgeordneter Lukas Lamla mit dabei sein. Wer also erleben möchte wie sich ein Landtagsabgeordneter „die Hände schmutzig macht“ kann sich gerne ein Bild davon machen. 😉

Wir freuen uns auf Euch – für ein grüneres Neuss!

Was denkst du?