Digitale Selbstverteidigung – Die Piraten Neuss beteiligen sich an CrytoParty- Reihe

Seit einigen Wochen bewegt ein Datenschutzskandal die Menschen in  Deutschland. Dank Edward Snowden wissen wir nun von Programmen wie PRISM und TEMPORA. Mancher mag sich hilflos füh­len in Anbetracht der Dimensionen dieser Spähprogramme.

Die Piraten Neuss beteiligen sich deshalb an einer globalen Bewegung der Verschlüsselungs­technik. Dazu gehören die sogenannten CryptoPartys, deren Ziel es ist, Computernutzern Hilfestellung beim Schutz ihrer Privatsphäre zu geben.

 

Am Mittwoch, den 28.08. ab 19:00 Uhr veranstalten die Piraten in Neuss ebenfalls eine Crypto­Party, die darüber aufklären wird, wie E-Mails verschlüsselt werden können oder wie man sich ein sicheres WLAN einrichtet. Der Referent zu diesem Thema ist Wilhelm Frömgen, Direktkanditat im Wahlkreis Neuss II. Er wird über die Probleme aufklären, die Überwachung mit sich bringt und wie  man sich auch als normaler Internetnutzer effektiv davor schützen kann. Neben ein wenig Theorie wird dem praktischen Teil viel Zeit eingeräumt. Deswegen werden die Teilnehmer dieser Workshops auch gebeten, ihre Notebooks mitzubringen, damit das Erlernte gleich ausprobiert werden kann.
Termin:          28. August 2013 ab 19:00 Uhr
Ort:                 Wahlkreisbüro der Piratenpartei in Neuss
                       Erftstrasse 114
                       41460 Neuss
Tel.:                02131 – 74 25 713

Auch in anderen Städten finden regelmäßig CryptoPartys statt, Interessierte können sich hier informieren: http://www.kryptoparty.de/.

Was denkst du?