Am vergangenen Sonntag haben die Piraten des Rhein-Kreis Neuss auf ihrer öffentlichen Kreismitgliederversammlung die Details ihres Strukturkonzeptes verabschiedet:

Statt eines klassischen Kreisverbandes setzen die Piraten auf ein basisdemokratisches Konzept ohne Hierarchien. »Unsere Büropiraten nehmen „nur“ Verwaltungsaufgaben wahr – die politische Richtung wird weiterhin von der Basis bestimmt« fasst die neu gewählte Verwaltungspiratin Bianca Staubitz das Konzept zusammen.

Lukas Lamla aus Neuss, Mitglied des Landtags NRW, stellt fest: »Eine neue Politik braucht auch neue Strukturen. Mit diesem Modell sind die Neusser Piraten Vorreiter in NRW und sogar in ganz Deuschland. Die entstandene Flexibilität wird uns in der kommenden Kommunalwahl 2014 viele Vorteile verschaffen.«

Der bisherige kommissarische Leiter des Presseteams Hugo Hoff wurde offiziell bestätigt. »In den nächsten Wochen werden die lokalen Piratenteams die übrigen Pressepiraten bestimmen. Gemeinsam wollen wir uns dann in den lokalen Redaktionen vorstellen.« beschreibt Hoff die nächsten Schritte.

Emotional wurde es, als die Versammlung eine unmissverständliche Erklärung gegen Rechts [1] verabschiedete: Dem Schweigen während der Verlesung des Wortlautes der Erklärung folgte ein Applaus und –ohne weitere Diskussion– die einstimmige Annahme der Erklärung. »Ich bin glücklich, dass wir hiermit unserer tiefen Überzeugung Ausdruck verliehen haben. Wir setzen damit ein klares Zeichen, wofür die Neusser Piraten schon immer gestanden haben und auch in Zukunft stehen werden: Für gegenseitige Toleranz, Respekt vor dem Anderen und Menschlichkeit.« fasste Joachim Paul aus Neuss, Fraktionsvorsitzender der Piraten im Landtag NRW, seine Eindrücke zusammen.

Quellen:
[1] Erklärung der Mitglieder der Piratenpartei im Rhein-Kreis Neuss gegen Rassismus, Nationalsozialismus und Faschismus : http://neusser-piraten.de/?p=983

Über die Piratenpartei
Die Piratenpartei Deutschland (PIRATEN) wurde am 10. September 2006 in Berlin gegründet und ist mit mehr als 33.000 Mitgliedern bundesweit und mehr als 6.000 Mitgliedern in NRW (http://www.piratenpartei-nrw.de) die größte der nicht im Bundestag vertretenen Parteien.

Die PIRATEN treten ein für mehr Transparenz des Staates, direkte Demokratie und stärkere Bürgerbeteiligung, Bekämpfung von Monopolen, gebührenfreie Bildung, Offenlegung von öffentlich geförderten Forschungsergebnissen, Stärkung der Bürgerrechte sowie Wahrung der Grundrechte. Zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erweiterten die PIRATEN ihr Programm zudem um Themen wie Arbeit und Soziales, Bauen und Verkehr, Verbraucherschutz, Gesundheits- und Drogenpolitik, Kultur, Umwelt sowie Wirtschaft und Finanzen.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung:

Presseteam Piratenpartei Neuss
Hugo Hoff
Tel: 0178 4044676
E-Mail: presse@neusser-piraten.de
Internet: http://www.neusser-piraten.de

Ein Kommentar

  1. 1

    […] dies virtuellen Kreisverbandes Bianca Staubitz gestellt werden. Turnusmäßig werden die Ämter des virtuellen Kreisverbandes neu gewählt. Auch die kommende Kommunalwahl 2014 wird eine große Rolle […]

Was denkst du?